Schlagwort: Was ist Postbank Giro plus

Was ist Postbank Giro plus ?

Auf der Suche nach einem neuen Konto, auf dem sie ihr Gehalt, ihre Rente, ihr Taschengeld oder wer weiß was einzahlen können? Dabei möglichst geringe Gebühren oder komplett kostenlose Kontoführung geniessen wollen, mit EC-Karte oder Kreditkarte?

Dann sollten sie sich vielleicht einmal das Postbank Girokonto „Giro plus“ zu Gemüte führen. Aber was ist Postbank giro plus? Die Firma Deutsche Postbank AG ist sicherlich jedem Deutschen ein Begriff, für die die Bank nicht kennen, gleich mehr. Sie ist ein deutsches Kreditinstitut, mehrheitlich in Besitz der Deutschen Bank. Gebildet wurde sie 1989 aus den Postscheckämtern und den Postsparkassenämtern, Unternehmenssitz ist in Bonn und seit September 2006 ist die Deutsche Postbank an der Frankfurter Börse gelistet. Dabei liegt der Fokus auf Spar- und Retailgeschäften und stellt die Hausbank der Muttergesellschaft Deutsche Bank dar.

Für den Privatkundenbereich stellt die Postbank mehrere Girokonten zur Verfügung, eines davon ist das „Giro plus“. Genau dieses Konto bietet wie oben schon erwähnt, zahlreiche Leistungen inklusive an, und dabei kostenfrei. Das Konto kann alternativ als Einzelkonto oder aber auch als Gemeinschaftskonto erstellt werden. Grundbedingung für eine Gratis Kontoführung ist ein bargeldloser monatlicher Mindesteingang von 1.000€. Bargeldlos bedeutet hier z.B. das Gehalt, die Rente, Eingänge aus einer Stiftung beziehungsweise Überweisungen. Andernfalls werden 5,90€ als Kontoführungsgebühr verrechnet.

Studenten und Azubis ab dem Alter von 22 Jahren dürfen das Konto „Giro plus“ allerdings gratis geniessen, sie brauchen keinen Mindesteingang. Zusätzlich erhalten sie eine EC-Karte, mit der sie an ca. 9.000 Geldautomaten der Cash Group, in über 1.100 Postbank Finanzcentern, an mehr als 1.300 Shell-Tankstellen, in 180 OBI Märkten und in allen Filialen der Deutschen Post Geld beheben können und das völlig kostenlos. Des weiteren gibt es eine Visa Card der Deutschen Postbank AG kostenfrei dazu, für eine Partnerkarte müsste man 15€ berappen. Zusätzlich können sie derzeit als Neukunden von einem Zinssatz von 0,15 Prozent auf das Tagesgeldkonto profitieren, allerdings nur bis zu einem Gesamtbetrag von 10.000€. Wird der Betrag überschritten, wird das ganze Volumen zu den Standardkonditionen verzinst, ein Konto nur für die kleineren Sparer.

Was ist Postbank giro plus? Zusammenfassend zahlt sich das kostenlose Girokonto für bargeldlose Eingänge über 1.000€ definitiv aus, allein schon wegen der zusätzlichen Gratis Visa Card und den vielen Möglichkeiten zur Bargeldbehebung. Sofern sie noch in Ausbildung sind, umso mehr.