Wer kann ein Girokonto eröffnen ?

Ist ein Girokonto an bestimmten Bedingungen geknüpft? In diesem Artikel geht es um die Klärung dieser Angelegenheit.

Eröffnung eines Girokontos vor Ort

Eröffnen kann ein Girokonto grundsätzlich jeder bei gewählten Kreditinstitut. Als Erwachsener sollte man ein deutscher Staatsbürger sein. Der Personalausweis ist dabei vorzulegen. Dabei wird die Bonität geprüft, i n dem die Schufa zur Rate gezogen wird. Ist wird die Bonität positiv bewertet, kann man ein Girokonto mit Inanspruchnahme des Dispo- oder auch Überziehungskredits bekommen. Bei negativer Bonität kann ein Girokonto ausschließlich auf Guthabenbasis geführt werden. Je nach Wahl des Kreditinstitut beinhaltet das Girokonto eine monatliche Grundgebühr mit zusätzlichen Kosten für Leistungen des Zahlungsverkehrs oder es kann auch nur kostenlos geführt werden. Auch Kinder können ein Girokonto eröffnen. Dieses ist meistens kostenlos verfügbar. Hier ist jedoch die Zustimmung der Eltern oder des Vormundes erforderlich. Dieses Girokonto darf nicht überzogen, sondern nur auf Guthabenbasis geführt werden. Jugendliche unter 18 Jahren benötigen bei Eröffnung eines Girokontos ebenfalls die Zustimmung der Eltern. Nach Vollendung des 18. Lebensjahres sind sie voll geschäftsfähig und können ebenfalls ein normales Girokonto führen. Auch hier wird die Bonität geprüft. Geistig oder körperlich Behinderte können auch ein Girokonto mit Hilfe ihres Betreuer eröffnen. Aufgrund ihrer beschränkten oder mangelnden Geschäftsfähigkeit ist auch hier die Unterschrift des Betreuers zu leisten. Das Girokonto kann dabei auch nur auf Guthabenbasis geführt werden.

Eröffnung eines Girokontos online

Auch online kann man ein Girokonto bei der Bank seiner Wahl eröffnen. Hier füllt man erstmal online ein Antragsformular aus. Dann werden die Unterlagen per Post zugeschickt, damit sie vom Antragssteller unterschrieben werden. Im Falle, dass der Antragssteller minderjährig ist, müssen auch hier die Erziehungsberechtigten die Unterschrift leisten. Danach geht man nur nächsten Postdienststelle. Dort wird der Antragssteller bei Vorlage seines gültigen Personalausweises identifiziert und der Antrag des Girokontos des Kreditinstituts übersandt.

Ein Kommentar

  1. Quasi jeder volljahrige Osterreicher verfugt uber ein Girokonto. Dieses ist notwendig, damit der Lohn uberwiesen werden kann, um die Miete oder andere Rechnungen zu begleichen.

Einer Unterhaltung beitreten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.