Wie kündige ich mein Girokonto?

Bei einem Girokonto schließt der Kunde einen Vertrag mit der jeweiligen Bank ab, der auch einen entsprechenden Eintrag oder Vermerk in der Schufa nach sich zieht. Im Grunde genommen ist es dabei möglich, dass beide Parteien den geschlossenen Vertrag kündigen können – die Bank wie auch der Kunde. In den selteneren Fällen kündigt allerdings die Bank den Vertrag über das Girokonto – meist nur in Fällen von vertragswidrigem Verhalten oder auch in Sonderfällen. Im Normalfall entschließt sich also eher der Kunde dazu, vom Vertrag mit der Bank zurückzutreten. Denn für die Bank entsteht bei einer Kontoschließung ihrerseits ein enormer Aufwand, den sich die Banken gern ersparen.

Informationen zum Vertragsschluss und zur Kündigung

Eine Bank kann sich allerdings das Recht vorbehalten, mit wem sie einen Vertrag über die Einrichtung eines Girokontos schließt. Jedoch besteht darüber hinaus eine gewisse Selbstverpflichtung der Banken, welche besagt, dass es jedem Bürger gestattet sein muss, ein Konto auf Guthabenbasis zu gründen und zu führen. Doch wie kündige ich mein Girokonto? Die Kündigung ist in der Regel für den Kunden weniger kompliziert, als das dies für die Banken der Fall ist. Denn der Kunde kann, anders als die Bank, das Konto ohne Einhaltung von Fristen und ohne Angabe von Gründen kündigen. Jedoch sollte der Kunde stehts beachten, dass auf dem Konto und vom Konto weg nach der Kündigung keinerlei Buchungen mehr stattfinden können – dass heißt es sollte bereits ein neues Girokonto eingerichtet sein, bevor der Kunde sein altes Girokonto kündigt.

Wie kündige ich mein Girokonto – was ist zu tun?

Hier bedarf es nicht viel. Für den Kunden reicht es, für die Kündigung des Girokontos ein Schreiben zu verfassen – jenes sollte allerdings mit einer handschriftlichen Unterschrift versehen werden. Wichtig ist es noch zu erwähnen, dass das Schreiben von der jeweiligen Bank nicht in Rechnung gestellt werden darf. In dem Schreiben sollten ferner Anschrift und Adresse sowie Name, Daten zum Konto und die Formulierung über die willentliche Kündigung des betreffenden Girokontos enthalten sein.